Kita LoopeKita Loope

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kindertageseinrichtung
  3. Kita Loope

DRK Kindertageseinrichtung "Looper Aggermäuse" Loope

DRK Kindertageseinrichtung "Looper Aggermäuse" Loope
Overatherstr. 17
51766 Engelskirchen

Leitung:
Jutta Schwarzendahl

Stv. Leitung:
Sabrina Happe

Tel: 02263/90 35 24 5

E-Mail:
loope(at)oberberg.drk.de

Herzlich Willkommen auf der Seite der DRK Kindertagesstätte in Loope "Looper Agger Mäuse"

 

Kindertagesstätte "Looper Aggermäuse" in Engelskirchen-Loope

 

Unsere Kindertagesstätte befindet sich in Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Oberbergischer Kreis e.V. Wir sind eine von 14 DRK-Tageseinrichtungen für Kinder im Oberbergischen Kreis.

Unsere Einrichtung bietet:

Lern- und Lebensraum für 60 Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schuleintritt in 3 Gruppen, davon eine Waldgruppe, die im Bauwagen untergebracht ist.

Unsere Räumlichkeiten sind hell, freundlich, kind- und altersgerecht gestaltet.

Unsere Buchungs- und Öffnungszeiten:

Buchungszeit Öffnungszeit
25 Std. pro Woche 7.15 bis 12.15 Uhr
Blocköffnungszeit 7.15 bis 14.15 Uhr
45 Std. pro Woche 7.15 bis 16.15 Uhr

 

 

Unsere Einrichtung stellt sich vor:

Unser Personal setzt sich zusammen aus einer Leitungsfachkraft und 9 pädagogischen Fachkräften, wovon 3 in Teilzeit angestellt ist. Außerdem werden wir tatkräftig von zwei Auszubildenden im Rahmen einer PIA (Praxisintegrierte Ausbildung) unterstützt. Die Auszubildenden absolvieren eine 3-jährige Ausbildung.

Wir arbeiten offen und nach dem situationsorientierten Ansatz, wobei wir Inhalte der Reggio Pädagogik übernehmen.

Beim Situationsorientierten Ansatz gehen wir davon aus, dass das Spielverhalten, Malen, Sprechen, die Bewegungen und Träume aus zurückliegenden Ereignissen, Erfahrungen und Eindrücken resultieren.

Kinder entwickeln, daraus folgend, ihre emotional-sozialen Kompetenzen am besten, in dem sie Erlebnisse und Erfahrungen verarbeiten und verstehen. Die Verarbeitung des Erlebten soll die Kinder seelisch entlasten, damit sie sich in der heutigen von Reizüberflutung geprägten Welt positiv entwickeln können.

Dem Kind soll vor allem Lebensfreude vermittelt werden, so dass das Kind sein Leben auch entwickeln möchte.

"Die Hundert Sprachen des Kindes"

Im Mittelpunkt unseres Konzepts steht das Kind als forschendes Wesen, das mit seiner Wissbegierde zum Experimentieren, Entdecken und Gestalten angeregt werden will.

Kinder zeigen uns auf hundert verschiedene Arten ihre Empfindungen (Worte, Bilder oder Rollenspiel).

Die Vorzüge unserer Einrichtung:

  • Eine familiäre Atmosphäre
  • Durch die Altersmischung fordern wir die Sozialkompetenz der Kinder (die Kinder lernen voneinander)
  • Die personelle Besetzung ermöglichst arbeiten in Kleingruppen
  • Die Kinder können individuell in ihren Interessen, Bedürfnissen und Fähigkeiten gefördert und gestärkt werden
  • Eine intensive Elternarbeit
  • Wir schaffen ein zweites Zuhause

Wir arbeiten nach den 7 Grundsätzen des Roten Kreuzes:

  • Menschlichkeit
  • Unparteilichkeit
  • Neutralität
  • Unabhängigkeit
  • Freiwilligkeit
  • Einheit
  • Universalität